Ratgeber - Lager- und Transportbehälter | bequem online bestellen bei DELTA-V :: Büromöbel, Büroeinrichtung & Betriebseinrichtung
DELTA-V verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie unter unseren Datenschutzbestimmungen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
0 Basket Zur Kasse
Bei DELTA-V sicher einkaufen: Ihre Daten werden verschlüsselt
Bei DELTA-V sicher einkaufen: Wir wurden von von Trusted Shops geprüft und zertifiziert

Ratgeber: Lager- und Transportbehälter richtig auswählen

Die Lagerung und der Transport von Artikeln wird durch den Einsatz von passenden Behältern erheblich vereinfacht. In Sammelbehältnissen können Waren der gleichen Produktgruppe zusammengefasst und als solche gekennzeichnet werden. Die Übersichtlichkeit von Regalzonen und anderen Lagerplätzen wird dadurch immens erhöht.
Was Sie bei der Auswahl von Lager- und Transportbehältern beachten sollten, erklärt der folgende Ratgeber.





Checkliste: Worauf ist bei Lager- und Transportbehältern zu achten?

Am Anfang der Überlegung, welche Art von Lagerbehältnis infrage kommt, steht immer das Produkt, welches darin Platz finden soll. "Platz finden" im wahrsten Sinne des Wortes – oberste Priorität gilt schließlich der Effizienz in der Lagerwirtschaft:

  • Ist das Lagerbehältnis groß genug? Passen die einzulagernden Artikel in Länge, Breite und Höhe vollständig hinein oder ragt ein Kantenmaß über das Behältnis hinaus, was zu Problemen beim Transport oder beim Stapeln führen kann?
  • Käme auch ein kleineres Lager- und Transportbehältnis in Frage? Ist ein Lagerkasten nur wenig befüllt, wird wertvoller Platz verschenkt, was zu Effizienzeinbußen in der Logistik führt. Außerdem können Teile, die in der Box zu viel Spielraum für Bewegung haben, beim Transport verrutschen, klappern beziehungsweise sogar zu Bruch gehen.
  • Was ist die Maximalbelastung des Behältnisses? Entscheidend für den reibungslosen Arbeitsablauf ist hierbei die maximal zu erwartende Artikelmenge, mit der das einzelne Behältnis bei vollem Lagerbestand beladen werden soll. Unzureichend belastbare Lagerboxen könnten sonst irreversibel Schaden nehmen.
  • Welchen Aggregatszustand wird der spätere Inhalt haben? Feste und unverderbliche Stoffe lassen sich unproblematisch in Lagerboxen unterbringen. Flüssigkeiten hingegen brauchen mindestens einen wasserdichten Behälter, zum Beispiel ein Fass oder einen Tank, um nicht zu entweichen. Gase werden in speziellen Druckbehältnissen verwahrt.


Sonstige Anforderungen an Lager- und Transportbehälter

Außerdem muss das Lager- und Transportbehältnis Ihren speziellen Anforderungen hinsichtlich einiger physikalische und chemischer Einwirkungen gerecht werden:

  • Welchen Temperaturen wird das Behältnis ausgesetzt? Denken Sie dabei nicht nur an die Raumtemperatur in Ihrem Lager, sondern auch an eventuelle Befüllung mit heißen Inhalten, Kühlraumaufenthalte oder Reinigungsvorgänge.
  • Sollen unverpackte Lebensmittel gelagert werden? Dann benötigen Sie einen Behälter mit dem Prädikat "lebensmittelecht", damit keine Materialrückstände Ihrer Transportbox im Lebensmittel landen.
  • Sind Ihre Waren lichtempfindlich? Dann sollten Sie eine intransparente Lagerbox auswählen.
  • Kommen Säuren, Öle oder Laugen zum Einsatz? Dann Informieren Sie sich vorm Kauf des Lagerbehältnisses konkret über dessen Widerstandsfähigkeit. Speziell gegen aggressive Säuren und Laugen haben sich Edelstahlbehälter bewährt. Sie sind allerdings schwerer und teurer als herkömmliche Plastikbehälter.
  • Besteht eine Kennzeichnungspflicht für gelagerte Gefahrstoffe? Auch dann sollten Sie mit einem Fachmann Rücksprache über die Eignung des spezifischen Lagerbehältnisses halten.


Nützliche Eigenschaften für den Einsatz im Betriebsalltag

Für den praktikablen Einsatz im Betriebsalltag sind darüber hinaus folgende Eigenschaften von Lager- und Transportbehältnissen relevant:

  • Transparenz: Transparente Lagerbehälter ermöglichen jederzeit eine Sichtkontrolle. Entweder erfolgt dieser Einblick in offene Behältnisse, durch transparente Boxenwände oder durch Sichtfenster in der Verkleidung. 
  • Farbgebung: Die Farbgebung der Behälter hat nicht nur Einfluss auf den optischen Gesamteindruck des Lagerabschnitts, sondern ermöglicht auch die Zuordnung und verringert die Verwechslungsgefahr.
  • Stapelbarkeit: Stapelbare Behälter ermöglichen die platzsparende Anordnung im Regal und außerhalb. Achten Sie aber auf die maximale Stapelhöhe, damit die unteren Behälter unter der Last nicht Schaden nehmen oder der ganze Stapel umkippt. Oft ermöglichen die Perforationen zur Stapelung gleichzeitig den Einsatz auf Transportbändern.
  • Nestbarkeit: Die Nestbarkeit ist im Grunde die Umkehr der Stapelbarkeit und beschreibt die Möglichkeit, leere Behälter ineinander zu stecken, um Platz zu sparen. Nicht nestbar, aber dennoch im Leerzustand platzsparend zu lagern sind Klapp- und Faltboxen.
  • Hebegriffe/ Tragemulden: Bei professionellen Transportbehältern erleichtern Aussparungen zum Eingreifen oder angebrachte Griffe das Wegtragen von Hand.
  • Transportrollen: Transportrollen direkt in den Lagerbehälter zu integrieren macht insbesondere bei Großbehältern mit hohem Füllgewicht Sinn. Eine Alternative sind kleine Allzweckwagen oder Transportroller ("faule Hunde"), um den Einsatz von schwerem Gerät zum Transport auf kurzen Strecken zu sparen.
  • Befüllungsart: Die meisten Lager- und Transportbehälter werden von oben befüllt. Für manche betrieblichen Anforderungen ist eine andere Befüllung zum Beispiel durch abnehmbare Seitenwände notwendig.
  • Deckel und sonstige Verschlussmechanismen: Benötigen Sie Deckel für Ihre Behälter? Wenn ja, sollen diese separat sein oder so fest angebracht sein, dass sie immer mit der Box transportiert werden, damit sie nicht verloren gehen? Dazu gibt es diverse Klapp- und Verschiebemechanismen.
  • Rutschsicherer Boden: Bei einigen Transportboxen weist der Boden eine geriffelte Struktur oder gar Noppen auf, um ein Rutschen beim Transport, bei leichtem Gefälle oder auf nassem Untergrund zu erschweren.
  • Klappboden zur Entleerung: Während meist von oben befüllt wird, haben einige Behälter zur schnellen Entleerung einen Klappboden, der die Waren bei Betätigen nach unten ausschüttet.
  • Genormte Transportmaße: Behälter mit Euronorm sind in ihren Maßen so konzipiert, dass sie auf einer Europalette neben- und übereinander ohne Platzverluste transportiert werden können.
  • Abschließbarkeit: Kommen Ihre Waren auf dem Weg zum Kunden in Kontakt mit Gelegenheitsdieben? Dann sichern Sie sie durch Zahlen- oder Zylinderschlösser beziehungsweise Verschraubungen, die zum Öffnen Werkzeug benötigen.
  • Beschriftung: Die bevorzugte Beschriftungsvariante richtet sich danach, wie oft eine Umetikettierung notwendig ist. Halterungsmechanismen sichern eingesteckte Beschriftungen beim Transport vor Verrutschen. Wichtig ist auch, dass bei geplanten Reinigungsvorgängen wasserfeste Etiketten aus Kunststoff verwendet werden.


Arten von Lager- und Transportbehältern

Lagerbehälter ist nicht gleich Lagerbehälter. Je nach Ihrer individuellen Anforderung können Sie beispielsweise auf Lagersichtkästen, Profi-Regalkästen oder Schubladenmagazine zurückgreifen – ein Überblick:

Art des Behältnisses Beschreibung
Lagersichtkasten Lagersichtkästen kommen meist im Regal zum Einsatz und ermöglichen den schnellen Überblick. Ihre schräge Front ermöglicht die Sichtkontrolle und den schnellen Zugriff auf den Inhalt. Viele Modelle sind stapelbar und dadurch auch einfach zu transportieren. Achten Sie bei der Auswahl darauf, dass die Abmaße der Sichtlagerkästen nebeneinander und übereinander mit der Größe Ihrer Regalfächer korrespondieren, um den Platz optimal auszunutzen.
Kleinteile- und Schubladenmagazin Bei Kleinteile- und Schubladenmagazinen haben die Aufbewahrungsfächer im Gegensatz zu Lagersichtkästen eine feste Position untereinander. Dadurch wird die schnelle Auffindbarkeit einzelner Fächerinhalte erleichtert. Kleinteilmagazine lassen sich im Ganzen transportieren und sind vor allem für die geordnete Aufbewahrung von Schrauben, Muttern, Haken, Dichtungsringen und anderem Werkstattzubehör ideal. (Lochplatten werden ergänzend an die Wand geschraubt und mit Haken versehen, um die Werkzeuge übersichtlich aufzuhängen.) Schubladenmagazine gibt es mit unterschiedlich großen Aufbewahrungskästen, die nach vorn ausgezogen werden können.
Drehständer Drehständer für Kleinteil- und Schubladenmagazine erleichtern die Entnahme von Waren in verschiedene Richtungen. Speziell in Ecken, wo der Platz für nebeneinanderstehende Lagerkästen nicht ausreicht oder in Situationen, wo mehrere Personen von verschiedenen Seiten auf Inhalte zu greifen, eignen sie sich optimal.
Profi-Regalkasten Profi-Regalkästen und Profi-Stapelbehälter sind besonders widerstandsfähig, bruchsicher, formstabil und tragfähig. Für viele dieser Lager- und Transportboxen gibt es passende Trennstege zur Untergliederung und Beschriftungszubehör.
Drehstapelbehälter Drehstapelbehälter zeichnen sich durch gute Nestbarkeit aus. Leer können die Behälter um jeweils 180°gedreht platzsparend ineinander gelagert werden und sind auf Leertransporten dadurch besser geschützt.
Großbehälter Großbehälter und Volumenboxen bieten viel Platz und Traglast zum Verstauen von Waren oder zur Bündelung von vielen kleinen Transportkisten. Es gibt sie mit integrierten Rollen zum leichteren Transport oder in stapelbaren Varianten.
Eurobox Euroboxen sind in ihren Abmaßen so genormt, dass sie auf einer Europalette ohne Platzverluste gestapelt werden können. Es gibt sie mit und ohne Deckel, aus Plastik oder Metall. Euronorm-Koffer haben zusätzliche Verschlusssicherungen.
Aluminium-Transportkiste Aluminium-Transportkisten wirken edel und haben, da aus Metall, bessere Widerstandseigenschaften insbesondere gegen Hitze als Transportboxen aus Plastik.


Inventur der Lager- und Transportbehältnisse – Neuanschaffungen notwendig?

Mindestens einmal im Jahr müssen Sie Ihre Warenbestände einer Inventur unterziehen und sollten dabei auch in die Behältnisse hineinsehen. Nutzen Sie diese Gelegenheit, den Zustand aller Lager- und Transportbehälter zu überprüfen!
Sie sind unsicher, welche Lagerbehälter für Ihren Unternehmenszweck die besten wären? Delta-V berät Sie bei einer geplanten Neuanschaffung und bietet Ihnen eine mehrjährige Garantie für viele Behältnisse.


Haben Sie eine Frage?
* zzgl. gesetzlich. MwSt.